Suche

Spenden Patenschaft Menü

Wildtiere im Zirkus 

Ein Zirkus ist ein Ort zum Lachen und Träumen, sollte man meinen. Doch Zirkustiere leiden unter der völlig unzureichenden Unterbringung und Versorgung, ständigen Transporten und der tierschutzwidrigen Dressur. Ein Einzelgänger wie der Tiger wird mit Artgenossen zusammengepfercht, hochsoziale Elefanten werden einzeln gehalten und stehen stundenlang an der Kette. Die Folgen sind schwere Verhaltensstörungen: Stereotypien, Aggressionen oder Apathie.

Worum geht es

Noch immer leiden Elefanten, Großkatzen, Flusspferde, Giraffen, Nashörner & Co in deutschen Zirkussen – um das zu ändern, braucht es ein grundsätzliches Verbot der Wildtierhaltung im Zirkus. Übrigens: Ein Zirkus kann auch ohne Tiernummern Spaß machen, wie beispielsweise „Flic Flac“ oder „Cirque du Soleil“ zeigen.

Wildtiere in Zirkussen

Elefanten, Großkatzen und andere Wildtiere können in fahrenden Zirkussen nicht artgemäß gehalten werden

Mehr

Zirkustiere als Sicherheitsrisiko

Warum Wildtiere im Zirkus nicht nur ein Tierschutzproblem sind, sondern oft auch ein Sicherheitsrisiko

Mehr

Zirkustiere in Deutschland

Warum die Gesetze zur Haltung von Tieren in Zirkusbetrieben unzureichend sind

Mehr

Zirkustiere in der Schweiz

Wie ist die Haltung von Löwen, Tigern, Bären oder Elefanten in Zirkussen geregelt?

Mehr

Länder mit Wildtier-Verboten in Zirkussen

Weltweit haben viele Länder die Wildtierhaltung im Zirkus bereits reglementiert

Mehr

Geben Sie tieren Ihre Stimme!

Wir fordern ein Wildtierverbot für Zirkusse.

Jetzt Unterschreiben

Wissenswertes über Wildtiere

Tierfreundlich essen im Urlaub

Wie Sie vegetarisch-vegan die Welt entdecken – und dabei ganz neue Geschmackserlebnisse genießen

Mehr

Braunbär: Lebensweise & Nachwuchs

Wie das Jahr eines Braunbären in freier Wildbahn aussieht – von der Paarung bis zur Winterruhe

Mehr

Löwe: König der Tiere

Was wissen Sie über Löwen? Hier sind spannende Infos über den König der Tiere!

Mehr