Suche

Spenden Patenschaft Menü

WAS IST„MULESING“?

19.10.2017

Das sollten Sie über die grausamen Eingriffe an Schafen wissen

Beim sogenannten Mulesing werden Schafen große Streifen Fleisch in der Nähe des Schwanzes herausgeschnitten. Ohne Betäubung. Kaum vorstellbar, welche Schmerzen das Tier während dieser tierquälerischen Prozedur erleiden muss. In der Produktion von Schafswolle ist das Mulesing jedoch weit verbreitet – vor allem in Australien, das einer der Hauptproduzenten von Wolle ist.

Der Grund für die grausamen Eingriffe: Ein Schädling. Fliegen befallen Schafe und legen ihre Eier in die Haut der Tiere. Daraus resultiert die sogenannte Myiasis, ein Fliegenmadenbefall. Durch das Entfernen der Hautstreifen besonders rund um den Schwanz des Tieres soll dieser erfolgreich verhindert werden. Einen hundertprozentigen Schutz bietet Mulesing aber dennoch nicht.