Suche

Spenden Patenschaft Menü

Kriterien für Rinder

12.10.2017

Mutterkuh-Aufzucht, Weidegang und Verbot des Schwanzkupierens: Das VIER PFOTEN Gütesiegel für Mastrinder-Haltung

einstiegsstufe (ein Stern)

Kriterien:

  • Kupieren des Schwanzes verboten
  • Enthornung: nur unter Schmerzausschaltung, Sedierung und zusätzlicher Schmerzbehandlung
  • Kastration: nur nach wirksamer Sedierung, Schmerzausschaltung (lokaler Anästhesie) und zusätzlicher Schmerzbehandlung
  • Anbindehaltung verboten
  • Vollspaltenböden verboten
  • ehr Platz pro Tier im Stall im Vergleich zu konventioneller Haltung
  • Weidegang während der Vegetationsperiode

Premiumstufe (drei Sterne)

Zusätzliche Kriterien:

  • Enthornung verboten
  • Kälberaufzucht in Mutterkuh- oder Ammenkuhhaltung
  • Einstreu im Liegebereich in jedem Fall verpflichtend (keine Gummimatten ohne Einstreu)
  • Jederzeit Zugang zu befestigtem Auslauf
  • Weidegang während Vegetationszeit

Vorgaben für alle Tierarten und beide Gütesiegel-Stufen

Transport und Schlachtung:

  • Maximal vier Stunden Transportzeit
  • Vorgaben zu Ladedichten und zur Beschaffenheit der Transportbehälter
  • Für jede Tierart adäquate Betäubungsverfahren zur Minimierung von Fehlbetäubungen
  • Vermeidung der Mischung von Tieren/Herden

Kontrollen:

  • Genaue Vorgaben zum Ablauf der Kontrollen des Betriebs, Transports, Schlachtbetriebs und der Rückverfolgbarkeit durch unabhängige zertifizierte Kontrollunternehmen
  • Speziell geschulte Kontrolleure erheben zusätzliche Parameter, die das Tierwohl betreffen (auf Betrieb und Schlachthof)
  • Zusätzlich stichprobenartige Überkontrolle durch VIER PFOTEN