Suche

Spenden Patenschaft
(c) FOUR PAWS | Fred Dott

Schluss mit Käfighaltung - End the Cage Age

Unzählige Tiere fristen ihr Leben in Käfigen. Helfen Sie uns, das Leid mit der EU-weiten Bürgerinitiative "End the Cage Age" zu beenden!

UPDATE: Am 11. September 2019 endete die Unterschriftensammlung. Insgesamt wurden über 1,5 Millionen Unterschriften gesammelt. Die Anzahl der gesammelten Unterschriften muss noch im Rahmen eines offiziellen Prozesses auf ihre Gültigkeit geprüft werden.

Kein Platz zum Umdrehen, Flattern oder Laufen - Käfighaltung schränkt das natürliche Verhalten von Tieren massiv ein. Um das Leid zu beenden, haben wir gemeinsam mit 170 Tier- und Umweltschutzorganisationen die EU-weite Bürgerinitiative „End the Cage Age“ gestartet. Gemeinsam fordern wir das Ende der Käfighaltung von Nutztieren in Europa.

Mehr Informationen zur Kampagne finden Sie auf https://help.four-paws.org/de-DE/kaefighaltung-ist-ein-albtraum

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

End The Cage Age

Beenden wir gemeinsam die Käfighaltung von Nutztieren in Europa. Bleiben Sie up-to-date und werden Sie Teil der Bewegung!

Ich bin dabei!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Die Initiative "End the Cage Age" setzt sich dafür ein,Kastenstände für Sauen, Einzelboxen für Kälber sowie die Käfighaltung von Legehennen, Mastkaninchen und weiterer Tiere EU-weit zu verbieten. Das Ziel der Kampagne ist EU-weit eine Million Unterschriften zu erreichen. Dies ist die Mindestanzahl damit die offizielle EU-Bürgerinitiative Erfolg hat. Nur dann können wir unsere Forderungen in der Europäischen Kommission vorstellen und auf die Missstände in der Nutztierhaltung aufmerksam machen.

Wir brauchen Ihre Stimme: Nur gemeinsam können wir auf EU-Ebene etwas bewegen. Diese Bürgerinitiative geht direkt an die Europäische Kommission. Je nach Land gib es für die Bürgerinitiative unterschiedliche Vorgaben: in Deutschland muss dabei der vollständige Name und die vollständige Adresse angegeben werden. Diese Angaben werden zur Prüfung der Gültigkeit durch die EU verwendet - wir selbst sehen diese nie. Die Daten werden nach der Initiative gelöscht.

Nur durch Ihre Unterstützung können wir das Ziel erreichen, Käfighaltung in Europa zu beenden! Besonders weil die Hürden bei Europäischen Bürgerinitiativen hoch sind, werden diese auch sehr ernst genommen. Beenden wir gemeinsam Käfighaltung und damit das Leid der Tiere!

Alle Informationen zur Europäischen Bürgerinitiative "End the Cage Age" finden Sie hier.

Hühner leiden in Käfigen

Sie können nicht flattern oder scharren. In Käfighaltung werden die natürlichen Verhaltensweisen von Hühnern massiv eingeschränkt. Darunter leidet jede zweite Legehenne in der EU. Denn rund 55,9 Prozent der 390,7 Mio. Legehennen in der EU fristen ihr Leben in einem Käfig dahin.

Legehennen in der EU (c) VIER PFOTEN
Käfighaltung in der EU (c) VIER PFOTEN

Die größten Probleme bei Käfighaltung

Schweine müssen in der EU auf engstem Raum ausharren. Jedes Schwein zwischen 50‑110kg Lebendgewicht hat nur maximal 0,65 Quadratmeter Platz. Muttersauen leiden besonders in der Schweinezucht. Sie verbringen ungefähr die Hälfte ihres Lebens in körpergroßen Metallkäfigen, von der Industrie als "Kastenstand" bezeichnet.

Über 340 Mio. Kaninchen fristen ihr Leben EU-weit in Käfigen. Dabei werden ihre natürlichen Verhaltensweisen, wie hoppeln und graben, extrem eingeschränkt.

Auch Kälber unter acht Wochen müssen in der EU in Käfighaltung leben. Sie dürfen in Einzelboxen gehalten werden, deren Ausmaße kaum größer sind als das Kalb selbst.