Suche

Spenden Patenschaft

Modell des Handels

Verschiedene Handelsketten haben bereits eigenständige Haltungskennzeichnungs-modelle eingeführt. Wie sind diese zu bewerten?

VIER PFOTEN begrüßt grundsätzlich das Kennzeichnungssystem der Supermärkte, da sie Transparenz für Verbraucherinnen und Verbraucher schafft. Allerdings ist hierbei die Stufe „2 - StallhaltungPlus“ zu niedrig, um ein wirkliches Mehr an Tierwohl zu gewährleisten.


In den Stufen 2 bis 4 fehlt ein Verbot des Kupierens der Ringelschwänze von Ferkeln und der Schnäbel von Puten. Ebenso fehlen eingestreute Liegeflächen als Pflichtkriterium bei Schwein und Rind sowie geeignete, erhöhte Ruheplätze für Geflügel.

VIER PFOTEN Bewertung der Kriterien für Schweine

BereichKriterien haltungsform.deBewertung VIER PFOTEN
Platzvorgabe:mindestens 0,75 m² pro Tierspiegelt nur die gesetzlichen Vorschriften wider
Außenklima:keine Vorgabe
Beschäftigungs-material:

mind. bewegliche Kette kombiniert mit verändertem Material, wie z.B. Weichholz

BereichKriterien haltungsform.deBewertung VIER PFOTEN
Platzvorgabe:mindestens 10 % mehr als gesetzlich vorgeschriebenDas ist nur etwas mehr als eine DIN A4 Seite mehr pro Schwein und damit zu wenig.
Außenklima:keine VorgabeBereits hier sollte Außenklima (zumindest Offenfrontstall) Pflicht sein.
Beschäftigungs-material:

zusätzliches organisches Beschäftigungsmaterial 

Heu, Stroh, Silage sollten benannt werden, es sollte jederzeit verfügbar sein, (und das sollte auch kontrolliert werden).
BereichKriterien haltungsform.deBewertung VIER PFOTEN
Platzvorgabe:mindestens 40 % mehr als gesetzlich vorgeschriebenFür diese Stufe wären 100 % mehr Platz angebracht.
Außenklima:mindestens Offenfrontstallhier sollte bereits (zumindest überdachter) Auslauf im Freien vorhanden sein
Beschäftigungs-material:

organisches Beschäftigungsmaterial, zus. Stroh

Heu, Stroh, Silage sollten benannt werden, es sollte jederzeit verfügbar sein, (und das sollte auch kontrolliert werden)
BereichKriterien 
haltungsform.de
Bewertung VIER PFOTEN
Platzvorgabe:mindestens 100 % mehr als gesetzlich vorgeschrieben1,3 m² Platz im Stall plus 1m² Auslauf (entspricht 2,3 m² also ca. 200% mehr als gesetzlich)
Außenklima:zusätzlich ständiger Zugang zu AuslaufPlatzvorgabe für Auslauf sollte sein (mindestens 0,8 m² pro Tier)
Beschäftigungs-material:Stroh oder andere Substrate müssen immer verfügbar seinStroh und Raufutter wie Heu oder Silage

Haltung zeigen, besser entscheiden!

100% Transparenz auf tierischen Produkten! Gesetzliche Haltungskennzeichnung JETZT!