Suche

Spenden Patenschaft

Haltungskennzeichnung

Eine verpflichtende Haltungskennzeichnung ermöglicht Transparenz beim Einkauf von tierischen Produkten. Damit wird ersichtlich, unter welchen Bedingungen die Tiere gelebt haben. Die Kennzeichnung wird bei Schaleneiern bereits seit Jahren vorgenommen – mit Erfolg, denn Eier aus Käfighaltung sind heute aus den Regalen verschwunden. 

Um Was geht es

VIER PFOTEN fordert eine gesetzlich verpflichtende Haltungskennzeichnung für tierische Produkte wie Fleisch, Milch und verarbeitete Eier.

Zielsetzung

Warum brauchen wir eine Haltungskennzeichnung für tierische Produkte?

Mehr

VIER PFOTEN Modell

Wie kann ein transparentes, vierstufiges Modell aussehen?

Mehr

Vorteile

Wie profitieren Erzeuger, Handel und Konsumenten von einer Haltungskennzeichnung?

Mehr

Modell des Handels

Verschiedene Handelsketten haben bereits eigenständige Haltungskennzeichnungs-modelle eingeführt. Wie sind diese zu bewerten?

Mehr

News zur Haltungskennzeichnung

Wir werden die nächsten Schritte der Bundesregierung intensiv verfolgen.

VIER PFOTEN zieht erste Bilanz zur Agrarministerkonferenz

Kastenstand und die verpflichtenden Haltungskennzeichnung für tierische Produkte standen auf der Agenda

27.04.2018

VIER PFOTEN stellt Kriterien zur Haltungskennzeichnung vor

Wir fordern: Klare Deklaration tierischer Produkte – nach eindeutigen Kriterien

23.04.2018

Gastkommentar „Ein Zeichen für das Tierwohl“

Von der WELT-Redaktion

18.04.2018

Lidls Haltungskennzeichnung ab jetzt im Handel!


Erschienen in den top agrar online Nachrichten

03.04.2018

zeigen sie haltung!

Unterstützen Sie uns bei der Forderung nach einer verpflichtenden Haltungskennzeichnung.

jetzt Spenden

erfahren Sie mehr über

Forderungen an die Regierung


VIER PFOTEN engagiert sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Nutz-, Heim- und Wildtieren
 

HIER

das staatliche tierwohllabel

VIER PFOTEN kritisiert das vom ehmaligen Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft vorgestellte Konzept scharf
 

HIER

Tiertransporte

Hunger, Durst, Enge und gebrochene Glieder: Lebendtiertransporte sind für Tiere oft eine Höllenqual

HIER

Tiergesundheit

Jedes vierte Tier, das als Produkt auf dem Teller landet, war krank

Mehr

Haltungskennzeichnung

Alle Beiträge