Suche

Spenden Patenschaft

Forschung & tierschutz: "Bearwell"

1.11.2018

Entwicklung einer wissenschaftlichen Methode zur Überprüfung des Tierwohlergehens von Braunbären

VIER PFOTEN hat es sich zur Aufgabe gemacht Bären, welche aus nicht artgemäßer Haltung befreit wurden, aufzunehmen und ihnen ein lebenswertes Leben, basierend auf den aktuellsten Tierwohlstandards, zu ermöglichen. Das Tierwohl-Konzept bedient sich verschiedener naturwissenschaftlicher sowie ethischer Fachrichtungen und beschreibt einen tierbezogenen Zustand. Es ist daher alles andere als einfach die Lebensqualität von Tieren zu erheben und darzustellen. Für Nutztiere wurde bereits im Zuge eines mehrjährigen EU-finanzierten Projektes ein Tierwohlerhebungsbogen erstellt, welcher unter Einbeziehung von ressourcenbezogenen sowie tierbezogenen Parametern versucht, das Tierwohl abzubilden.

Das Ziel des BearWell Projektes ist die Entwicklung eines zuverlässigen und praktikablen Tierwohlerhebungsprotokolls für Braunbären, welches seinen Schwerpunkt auf die Erhebung tierbezogener Parameter richten wird.

ANIMAL WELFARE ASSESSMENT

Wissenschaftliche Evaluierung des Tierwohlergehens von Braunbären in menschlicher Obhut

Dieses 3-Jahres Projekt wird von einer Wissenschafterin der VIER PFOTEN „Science Unit“, in Zusammenarbeit mit einer auf die Erhebung von Tierwohlergehen spezialisierten Wissenschafterin (Marlene Kirchner), durchgeführt. Neben der wissenschaftlichen Überprüfung des Wohlergehens der in den Bärenschutzzentren von VIER PFOTEN lebenden Bären, soll das Erhebungsprotokoll nach Fertigstellung auch international vorgestellt und veröffentlicht und damit auch anderen Einrichtungen zugänglich gemacht werden.