Suche

Spenden Patenschaft

Die Lebenserwartung von GÄnsen

19.10.2017

Wildgänse können bis zu 20 Jahre alt werden – aber wie lange lebt eine Mastgans, wenn man sie nicht schlachtet?

Rund 3.000 Tonnen Gänsefleisch werden jedes Jahr in Deutschland produziert – mehr als zwei Drittel davon im letzten Quartal des Jahres, wenn die traditionelle Martinsgans und Weihnachtsgans auf dem Speiseplan stehen. Verzehrt wird bei uns jedoch noch viel mehr Gänsefleisch: Der größte Anteil stammt nicht von deutschen Mastgänsen, sondern wird aus Osteuropa importiert.

Wie alt können Gänse werden, wenn man sie nicht schlachtet? Unsere Mastgänse stammen von der Graugans ab, die bis zu 20 Jahre alt werden kann. Die älteste gefundene Graugans war – den Daten auf ihrem Ring nach zu schließen – 26 Jahre alt. Bei einer gewöhnlichen Hausgans kann man von einer Lebenserwartung von etwa 15 Jahren ausgehen. 

Und wie lange leben Gänse in der Intensivtierhaltung? Traurige Tatsache ist, dass Mastgänse maximal ein halbes Jahr alt werden – und selbst das gilt nur für die sogenannten Spätmastgänse. Eine gewöhnliche Fleischmastgans lebt gerade einmal vier Monate, sogenannte Schnellmastgänse sogar nur zwei Monate.