VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Schluss mit dem Affen-Zirkus

2017-04-27

Verwaltungsgericht Lüneburg erklärt angeordnete Abgabe von Zirkus-Schimpanse Robby für rechtmäßig. VIER PFOTEN begrüßt die Entscheidung,

damit Robby endlich seine wahre Schimpansennatur wiederentdecken kann.

 


Nie wieder im Smoking Roller fahren: Auf den ehemaligen Zirkus-Schimpansen Robby wartet ein artgemäßes Leben.
© VIER PFOTEN

Wir freuen uns riesig! Das Verwaltungsgericht Lüneburg hat am 27.04.2017 geurteilt, dass die angeordnete Abgabe von Zirkus-Schimpanse Robby aus dem Circus Belly durch den Landkreis Celle rechtsmäßig ist. Mit dem Urteil folgt das Gericht der Empfehlung der im Prozess beteiligten Gutachter. Laut den Gutachtern könne der etwa 40-jährige, von Hand aufgezogene Robby in einer spezialisierten Auffangstation mit anderen Schimpansen erfolgreich resozialisiert werden und seinen Lebensabend mit Artgenossen verbringen. Die niederländische Auffangstation AAP hat bereits angeboten, Robby aufzunehmen.


Primatologin Dr. Signe Preuschoft zum Fall Robby:
"Ich begrüße es sehr, dass das Gericht meiner Argumentation gefolgt ist. Nach 32 Jahren im Zirkus hat es Robby wirklich mehr als verdient, ein artgemäßes Leben zu führen. Die Trennung von Robby und Zirkusdirektor Köhler wird für beide Seiten zwar nicht einfach werden, doch für das Tier ist es die einzige Möglichkeit, endlich ein Privatleben und Artgenossen zu haben, zu klettern, zu baden und sich artgemäß zu bewegen."


Eine ausführliche Stellungnahme von VIER PFOTEN zum Fall Robby finden Sie hier.


drucken