VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Löwenfreundliches Reisen und Arbeiten in Südafrika

2016-04-19

Neben den klassischen Fotosafaris in Reservaten und Nationalparks besucht so mancher Tourist während eines Südafrika-Aufenthalts auch unwissend Wildtierattraktionen, die indirekt die tierquälerische Löwenindustrie unterstützen. Freiwillige aus aller Welt zahlen sogar hohe Geldsummen für einen Aufenthalt in einer sogenannten „Auffangstation“ oder einem „Wildreservat". Was sie oft nicht ahnen: Viele dieser Einrichtungen haben nichts mit Arten- oder Tierschutz zu tun.


Südafrikanische Löwenzüchter bezeichnen sich meist selbst fälschlicherweise als „Naturschützer“ und behaupten, dass ihre Tiere zur späteren Auswilderung gezüchtet werden. In Wahrheit werden die Jungtiere jedoch absichtlich von ihren Müttern getrennt, um von unqualifizierten freiwilligen Helfern von Hand aufgezogen zu werden. Als Publikumsmagnet missbraucht, werden sie von den Volontären und Tagestouristen gestreichelt, fotografiert und zu Spaziergängen in sogenannten „lionwalks“ ausgeführt. In Gefangenschaft geborene Großkatzen, vor allem wenn sie von Hand aufgezogen werden, können aber niemals erfolgreich ausgewildert werden. Stattdessen ist die permanente Nachzucht junger Löwen ein äußerst profitabler Nebenerwerb und eng verzahnt mit Canned Hunting und dem Handel mit Löwenknochen.


Worauf sollten Sie bei einer Südafrika Reise achten
Bevor Sie eine Reise oder Freiwilligenarbeit in Südafrika planen, informieren Sie sich ausführlich über Ihre Aufenthaltsorte. Wichtige Details sind der lokale Namen eines Projektes oder Reservates und der Umgang mit den Tieren vor Ort. Generell gilt: Finger weg von Destinationen, die mit dem direkten Kontakt zu Wildtieren werben. Im Zweifel kontaktieren Sie uns gerne.

 

Checkliste, um tierschutzwidrige Angebote mit Löwen zu meiden:
- Keine Streichelangebote mit Löwenbabys oder anderen Wildtieren
- Keine Handaufzucht von Löwen und anderen Wildtieren
- Keine Spaziergänge mit Löwen und anderen Wildtieren
- Keine Pflege von Löwen und anderen Wildtieren im direkten Kontakt durch Besucher und Volontäre
- Keine Nutzung von Löwen und anderen Wildtieren zu Unterhaltungszwecken
- Keine kommerzielle Zucht von Löwen und anderen Wildtieren
- Kein kommerzieller Handel mit Löwen und anderen Wildtieren


Von Hand aufgezogene Großkatzen können nie wieder ausgewildert werden.
© VIER PFOTEN

Angebote deutscher Reiseanbieter und Freiwilligendienste in Südafrika

 

VIER PFOTEN hat diverse in Südafrika tätige Reiseagenturen und Freiwilligendienste kontaktiert, um einen Überblick über Angebote mit Löwen zu erhalten und Touristen sowie Volontären die Wahl eines löwenfreundlichen Anbieters zu erleichtern.

 

Freiwilligendienste
Von den angeschriebenen 9 Freiwilligenagenturen bzw. Vermittlern haben bis auf eine Agentur alle geantwortet. Für 5 Anbieter kann VIER PFOTEN keine Empfehlung aussprechen, da entweder nicht alle notwendigen Informationen zur Verfügung gestellt wurden, um die Angebote aus Tierschutzsicht zu bewerten oder laut Firmenwebseiten Projekte mit direktem Kontakt zu Großkatzen im jeweiligen Agentur-Portfolio zu finden sind.

 

Auf Grundlage der eingegangenen Antworten sowie Webseitenchecks sind die folgenden Agenturen bzw. Vermittler in Bezug auf Reiseziele mit Löwen als unbedenklich einzustufen: 

 

- Experiment e.V. - The Experiment in International Living *
- TravelWorks
- wegweiser –freiwilligenarbeit.com * (vermittelndes Online Portal)


*mit der Einschränkung, dass ein Projekt den direkten Kontakt zu Elefanten incl. Elefantenreiten ermöglicht, was aus Tierschutzsicht ebenfalls abzulehnen ist.

Reiseagenturen
Von den angeschriebenen 41 Reiseagenturen mit Südafrikabezug haben 23 trotz mehrfacher Nachfragen nicht geantwortet. Für 8 Anbieter kann VIER PFOTEN keine klare Empfehlung aussprechen, da nicht alle Informationen, die wir abgefragt haben, zur Verfügung gestellt wurden.

 

Auf Grundlage der eingegangenen Antworten sowie Webseitenchecks sind die folgenden Agenturen in Bezug auf Reiseziele mit Löwen als unbedenklich einzustufen:

 

- Abendsonne Afrika
- CapeSafari
- Feuer und Eis Touristik
- FTI Touristik
- intaba Reisen
- Madiba.de - African Inspiration
- PrimaTours
- SafariScout *
- Umfulana
- Venter Tours

 

*mit der Einschränkung, dass ein Reiseziel den direkten Kontakt zu Elefanten incl. Elefantenreiten ermöglicht, was aus Tierschutzsicht ebenfalls abzulehnen ist.

Falls Ihnen anderslautende Informationen über diese Reiseveranstalter vorliegen, teilen Sie uns dies gerne mit. Herzlichen Dank!

 

Reiseanbieter oder Freiwilligenagenturen, die in diese Liste aufgenommen werden möchten, können sich jederzeit bei VIER PFOTEN melden. Wir freuen uns auf Ihre Auskunft!

 

Stand März 2016


#RealTrophy

 

Unterzeichnet hier unsere Petition gegen Canned Lion Hunting.

 


drucken