VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Urlaub mit der Katze


Katzen sollten nicht mit in den Urlaub genommen werden, denn sie sind stark ortsgebunden und fühlen sich in ihrer gewohnten Umgebung am wohlsten.

 

Eine Ausnahme kann gemacht werden, wenn der Katze das Urlaubs-Domizil sehr vertraut ist, wie z.B. bei einem Wochenend- oder Ferienhaus.

 

Wir raten Ihnen jedoch, Ihre Katze zu Hause durch vertraute Personen betreuen zu lassen, die bereit sind, sich längere Zeit am Tag dort aufzuhalten. Am optimalsten ist, wenn die betreuende Person während Ihres Urlaubs bei Ihnen "einhütet".


Die Katze bleibt zuhause.
© VIER PFOTEN

 

Sollte dies nicht möglich sein, können Sie Wohnungskatzen zu den Katzen vertrauten Personen geben. Die Katze kennt zu mindestens die Menschen - sie kommt sich zwar allein gelassen vor, fühlt sich aber nicht zu fremd.

 

Falls Sie auch diese Möglichkeit nicht haben, melden Sie Ihre Katze möglichst vier Wochen vor Abreise in einer guten und fachlich richtig geführten Katzenpension an. Dabei sollten Sie bei der Auswahl zum Wohle Ihres Tieres sehr kritisch sein, denn es gibt leider eine Reihe von Pensionen, in denen Ihre Katze schlecht aufgehoben ist und seelische und gesundheitliche Schäden erleiden kann.


 

Weitere Informationen

 

Kriterienkatalog für die Auswahl einer Tierpension für Katzen


drucken