VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Aufgedeckte Welpentransporte in Bayern

2015-12-17

217 beschlagnahmte Welpen aus dem illegalen Welpenhandel sollten auf Anordnung des bayerischen Ministeriums zurück zu den verbrecherischen Händlern.

 

Insgesamt 217 illegal transportierte Hundewelpen wurden am 12. und 13.Dezember bei Fahrzeugkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze entdeckt. Die Tiere, die ohne gültige Impfungen aus Ungarn und der Slowakei kamen, sollten offenbar noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft als Billigware angeboten werden.



© VIER PFOTEN | Uschi Lang

Die viel zu jungen, geschwächten und kranken Hunde wurden nach der Beschlagnahmung auf verschiedene bayerische Tierheime verteilt, um sich dort von ihren Strapazen zu erholen.

Unfassbar dabei: Das bayerischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ordnete zunächst an, die Tiere an die Händler zurückgegeben und in ihre Herkunftsländer zurück zugeschicken. Diese Entscheidung wurde am 16.12.2015 zurückgenommen. Der Grund dafür dürfte unter anderem der immense Druck der Öffentlichkeit gewesen sein.

  

Auch wir kritisierten die ursprüngliche Entscheidung des Ministeriums aufs Schärfste, die Welpen abzuschieben, um so die Kosten für die Behandlung und Pflege der Tiere einzusparen. Dies hätte für die Hunde das sichere Todesurteil bedeutet! Statt angemessene Strafen zu erlassen, wurde erst zum Wohl der Händler entschieden, ohne auf die bereits geschundenen und traumatisierten Welpen Rücksicht zu nehmen.

 

Die konfiszierten Welpen werden nun in den Tierheimen bestens versorgt und medizinisch behandelt. Wenn sie gesund sind, können sie nach der Quarantänezeit in gute Hände vermittelt werden.

 

Der boomende Handel mit jungen Hunden, insbesondere in der Vorweihnachtszeit, ist ein ernstzunehmendes Problem, das nur durch eine strikte Regelung begrenzt werden kann.

 

VIER PFOTEN fordert eine EU-weite einheitliche Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für alle Hunde, um den Welpenhandel zu kontrollieren.

 


drucken