VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

VIER PFOTEN vor Ort


Mit unseren Kastrationseinsätzen helfen wir Streunerkatzen.


VIER PFOTEN ist in vielen Bundesländern für Streunerkatzen aktiv.
© VIER PFOTEN

Niedersachsen

Stadt Bleckede und Gemeinde Dannenberg

 

Im Oktober 2014 waren wir in Bleckede, Dannenberg und Umgebung im Einsatz. Innerhalb einer Woche haben wir an verschiedenen Orten über 30 Streunerkatzen eingefangen, kastriert und tierärztlich versorgt. Anschließend haben wir die Katzen wieder in ihren angestammten Revieren freigelassen.

 

Im Vorfeld zu der Aktion haben wir die Menschen in Dannenberg und Bleckede an verschiedenen Tagen über das Thema Streunerkatzen informiert.


Bleckede_Infostand.jpg Bleckede2.jpg Dannenberg_Zahnkontrolle.jpg Dannenberg_Falle.jpg Dannenberg_FalleZu.jpg


Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen


© TASSO / Imlau

Am 11. September 2012 startete ein weiterer Kastrationseinsatz unseres Bündnisses „Pro Katze“: Im Tierheim Elisabethenhof in Reichelsheim und im Tierheim Butzbach bei Frankfurt am Main konnten wir am ersten Einsatztag bereits 17 Katzen kastrieren und behandeln.

 

Prominente Unterstützung für unser Bündnis "Pro Katze": Dr. Claudia Ludwig (rechts), bekannt aus der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause.


Projektleiterin Sandra Hönisch bringt eine Katze zum Tierarzt.
© VIER PFOTEN

Im November 2013 waren wir ein zweites Mal in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen unterwegs. Nach unserem ersten Einsatz im Frühjahr haben wir nun die Katzen kastriert, die im Frühjahr noch zu jung waren, sowie neu gemeldete Streunerkatzen. Bei dieser Aktion konnten wir noch einmal 50 Katzen einfangen und kastrieren.

 

Von Februar bis April 2013 haben wir 254 Katzen kastriert. Dabei handelt es sich um 117 Streunerkatzen, die auf den Höfen in der Region mit Lebendfallen eingefangen wurden, sowie um 137 Katzen aus Privathaltung, die über die Gutschein-Aktion der Gemeinde kastriert wurden.

 

Unter den 254 Katzen waren 145 weibliche Tiere. Da Katzen mehrfach im Jahr Junge bekommen, und diese schon nach wenigen Monaten geschlechtsreif sind, haben wir durch die Kastrations-Aktion theoretisch eine Ausbreitung der Streunerkatzen-Population in Bruchhausen-Vilsen um 1.740 Katzen verhindert.

 

Zusätzlich wurden die Streunerkatzen auch mit einem Mikrochip gekennzeichnet und registriert, sowie gegen Parasiten behandelt.

 

Darüber hinaus müssen wir bei unseren Einsätzen auch Katzen medizinisch behandeln, denn viele sind verletzt, einige haben Zysten, Nabelbrüche oder entzündete Zähne.

 

Insgesamt waren wir 2013 in sieben Gemeinden im Einsatz, haben 440 Katzen kastriert und medizinisch versorgt. Mit Erfolg: Bei unserer letzten Kontrolle der Streunerkatzen-Population in der niedersächsischen Gemeinde Bruchhausen-Vilsen zeigte sich, dass die im Frühjahr kastrierten Tiere deutlich gesünder sind und dass die Anzahl der Katzen stabil bleibt.


BruchVilsen2013_KatzeSchnee.jpg BruchVilsen2013_Staunen.jpg BruchVilsen_Sandra.jpg BruchVilsen2013_chippen.jpg BruchVilsen_Freilassen2.jpg

 

Zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung halfen uns, die Streunerkatzen zu finden und einzufangen. Dank der Zusammenarbeit mit mehreren Tierärzten waren die Wege kurz; wir konnten die eingefangenen Katzen immer sehr schnell zur nächst gelegenen Praxis bringen, was unsere Arbeit sehr erleichterte.

 

Das Projekt war eine gemeinsame Aktion mit der Tierschutzgruppe Bruchhausen-Vilsen und Umgebung e.V., und den Tierärzten aus der Region: Dr. Sagell und Dr. Hermisson (Asendorf), Dr. Gronbach (Bruchhausen-Vilsen), Dr. Mielke (Martfeld) und Frau Richter (Hoya).

 

Wir freuen uns über die erfolgreiche Aktion und die vorbildliche Mitarbeit der Gemeinde!



Samtgemeinde Hage


Projektstart Hage (v.l.n.r.): Sonja Lindemann (Aktive Tierfreunde e.V.), Uwe Fröbel (Stadt Norden), Mike Ruckelshaus (TASSO), Sandra Hönisch (VIER PFOTEN), Frank Weber (bmt), Dieter Kuhn (Tierheimleiter Hage), Ursula Sottmeier (bmt), Dorit Bennenghaus, Petra Zipp (1. Vorsitzende bmt)
© VIER PFOTEN

Am 24. Juni 2013 startete unser Bündnis „Pro Katze“ das Kastrationsprojekt im Samtgemeindegebiet Hage.

Am ersten Tag kastrierte Tierärztin Dr. Insa Gosselaar zunächst fünf Katzen im bmt Tierheim Hage. Weitere Einsätze werden in den nächsten Monaten folgen. Die herrenlosen Tiere werden außerdem medizinisch versorgt, gegen Parasiten behandelt und gechipt. Anschließend werden sie in ihrem Revier wieder freigelassen.


Hage.jpg Hage2.jpg Hage1.jpg Hage3.jpg

 

Gleichzeitig fand ein Round-Table-Gespräch zur aktuellen Situation der Streunerkatzen in der Samtgemeinde Hagen und der Stadt Norden statt. An der Gesprächsrunde nahmen neben den Tierschützern auch die Leiter der Ordnungsämter der Samtgemeinde Hagen (Herr Behrens) und der Stadt Norden (Herr Fröbel) teil. Beide Kommunen haben eine kommunale Kastrationssatzung beschlossen. Auch der Norddeutsche Rundfunk (NDR) berichtete in seiner Sendung „Blickpunkt“ über die Aktion.



Hessen

Tierheim Gernsheim / Klein-Rohrheim


Kastrationseinsatz im Tierheim Gernsheim/Klein-Rohrheim (v.l.n.r.): Mike Ruckelshaus (Tasso), Petra Röhm-Tremmel (Vorsitzende Trägerverein Tierheim Klein-Rohrheim), Martina Grundmann (Leiterin Tierheim Klein-Rohrheim), Grünen-Landtagsabgeordnete Ursula Hammann, Sandra Hönisch (VIER PFOTEN) und Nina Tremmel.
© Dieter Ackermann-Girschik

Am 17. März 2014 war das Bündnis "Pro Katze" im Tierheim Gernsheim/Klein-Rohrheim im Einsatz. Wir haben acht Katzen kastriert. In den nächsten Tagen werden weitere Katzen eingefangen, behandelt und kastriert.

 

Unterstützt wurde die Aktion von Ursula Hammann, Vizepräsidentin des Hessischen Landtages, die sich auch für die Forderung des Bündnisses nach einer landesweiten Regelung stark macht. Mit einer solchen Regelung könnten Kommunen eigene Kastrationsverordnungen erlassen.



Sachsen

Landkreis Zwickau


480_Zwickau2013_Gruppe.jpg 320_Zwickau2013_Schild.jpg 475_Zwickau2013_Falle.jpg 480_Zwickau2013_Katze.jpg Zwickau2013_Tierarzt.jpg

Am 28. Januar 2013 startete unser Projekt im Landkreis Zwickau. Gemeinsam mit dem Tierschutzverein Zwickau und Umgebung e.V. kastrierten wir die ersten Streunerkatzen. In den nächsten Monaten werden weitere Katzen eingefangen, kastriert, medizinisch behandelt und wieder freigelassen.



drucken