VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Elefantenbaby gerettet


Im kenianischen Tsavo-Nationalpark hilft VIER PFOTEN Tierarzt Dr. Jeremiah Poghon Wildtieren in Not.


Das verletzte Elefantenbaby ist völlig hilflos.
© David Sheldrick Wildlife Trust

Bei einem Notruf muss Dr. Poghon schnell reagieren: Ein verletztes Elefantenbaby wurde gefunden; sofort macht sich der Tierarzt mit seinem Team auf den Weg zu dem hilflosen Wildtier.

 

Das Elefantenjunge liegt hinter einem Busch, es kann nicht aufstehen, denn an seinem Bein klafft eine tiefe Wunde! Aufgeregt trompetet es mit seinem kleinen Rüssel um Hilfe. Doch weit und breit sieht Dr. Poghon keine Elefantenherde. Ohne den Schutz der Herde kann der kleine Elefant nicht überleben.


 

Aufnahme in der Elefantenwaisenstation


Das mobile Rettungsteam hilft Wildtieren in Not.
© David Sheldrick Wildlife Trust

Dr. Poghon beginnt, das Tier medizinisch notzuversorgen. Er bittet die Luftrettung vom David Sheldrick Wildlife Trust um Verstärkung. Nach kurzer Zeit ist das kleine Flugzeug da. Mit vereinten Kräften schaffen die Männer das hilflose Elefantenkind in das Flugzeug.

 

Das verletzte Tier wird in die Elefantenwaisenstation nach Nairobi geflogen, wo es weiter medizinisch betreut wird. Hier werden junge Elefanten so lange liebevoll versorgt, bis sie wieder ausgewildert werden können.

 

Dank der Unterstützung unserer Spender kann unser mobiles Rettungsteam in Kenia jeden Tag verletzten Wildtieren helfen und Leben retten!

 


Behandlung_Dr.jpg Elefantenbaby_Flasche.jpg Kenia_Elefant_LKW.jpg Elefantenwaisen_2003.jpg Kenia_Elefantenwaisen.jpg


Bitte unterstützen Sie unsere Tierschutzarbeit mit Ihrer Spende!



Verwandte Artikel

drucken