VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

BÄRENWALD Prishtina offiziell eröffnet

2014-09-29

Neue Freigehege sind fertig

Die Bewohner des BÄRENWALD Prishtina haben jetzt noch mehr Platz: Die vier neuen Freigehege sind fertig; den Bären stehen nun insgesamt fünf Hektar zur Verfügung. Zwei Bären, Ero und Mira, sind bereits umgezogen und erkunden ihr neues Gehege.


Viel Platz: Bärin Mira fühlt sich wohl in ihrem neuen Gehege.
© VIER PFOTEN / Hazir Reka

Im Frühling 2013 brachte VIER PFOTEN dreizehn ehemalige Restaurantbären in ein eigens geschaffenes Bärenschutzzentrum. Vergangenes Wochenende wurde der BÄRENWALD Prishtina im Beisein lokaler und internationaler Unterstützer offiziell eröffnet.

 

 

Projekt einzigartig in Kosovo


26.09.2014: Der BÄRENWALD Prishtina wird offiziell eröffnet.
© VIER PFOTEN / Hazir Reka

Bei der Eröffnungsrede lobten Vertreter der Stadtregierung von Prishtina und des kosovarischen Umweltministeriums die tatkräftigen Bemühungen von VIER PFOTEN, ein sicheres Zuhause für die geschundenen Bären zu schaffen. Die Stadt Prishtina hat das Land für den Bärenpark zur Verfügung gestellt. So konnte das gesetzliche Verbot der privaten Bärenhaltung, das bereits 2010 in Kraft getreten war, 2013 endlich durchgesetzt werden.

 

          „Dieses Projekt ist einzigartig im Kosovo und ein Meilenstein für den Tierschutz in unserem Land. Wir werden VIER PFOTEN auch zukünftig unterstützen – 2015 werden wir den Ausbau der Straße zum Bärenpark finanzieren.“
  Ardian Gashi, Vertreter der Stadt

 

 

Ein neues Zuhause für geschundene Bären

 

Die erste Restaurantbärin, die im März 2013 von VIER PFOTEN gerettet werden konnte, war Kassandra. Der österreichische Botschafter, Dr. Johann Brieger, und seine Ehefrau Roswitha Brieger waren von KFOR-Truppen auf das Schicksal der Bärin aufmerksam gemacht worden: Kassandra vegetierte etwa 30 Kilometer von Prishtina entfernt in einem winzigen Käfig neben einem Restaurant vor sich hin. Ihr Besitzer hatte sein Restaurant geschlossen und sie einfach im Stich gelassen.

 

          „Dieses schöne Projekt ist meiner Frau und mir persönlich sehr ans Herz gewachsen. Das VIER PFOTEN Team vor Ort, geleitet von Bärenexperten Carsten Hertwig und Parkmanager Afrim Mahmuti, hat hervorragende Arbeit geleistet.“
  Dr. Johann Brieger, Botschafter Österreichs in Kosovo

Gelaende.jpg Mira3.jpg Eroeffnung2.jpg Ero_Mira.jpg Mira.jpg

 

 

Zur rechten Zeit am rechten Ort

 

          „Viele verschiedene Menschen haben ihren Teil, ihren Puzzlestein zur rechten Zeit am rechten Ort gelegt: nationale Behörden, Botschaftsvertreter, KFOR, unsere Mitarbeiter und natürlich auch unsere Spender, die dieses Projekt erst ermöglicht haben. Das Land Kosovo hat vorbildhaft reagiert und nimmt somit eine Vorreiterrolle ein. Wir wünschen uns, dass auch andere Länder am Balkan derart schlagkräftig für den Tierschutz eintreten.“
  Heli Dungler, Gründer und Präsident von VIER PFOTEN

 

Im BÄRENWALD Prishtina umfasst nun eine Fläche von rund fünf Hektar. Hier können die dreizehn Bären ihre natürlichen Instinkte wieder entdecken und so frei wie möglich in einer natürlichen Umgebung leben. Nun geht es in die nächste Runde: Geplant ist ein umfassendes Besucherzentrum, das die Bevölkerung des Kosovo und interessierte Touristen über artgemäße Bärenhaltung und ein friedliches Miteinander zwischen Mensch und Tier informiert.


 

Die Bären auf Facebook

 

Das Neueste von unseren Bären in Prishtina finden Sie auf der Facebook-Seite  https://www.facebook.com/BearSanctuaryPrishtina.


drucken