VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Bärenhaltung in Deutschland


In Deutschland werden über 150 Braunbären in Tierparks, Zoos und sonstigen Einrichtungen gehalten.

 

Außerdem befinden sich noch asiatische Kragenbären, Brillenbären, Eisbären und amerikanische Schwarzbären in Gefangenschaft.


Bummi und Tapsi im Tierpark Klötze. Seit 2012 leben sie im Bärenwald Müritz.
© VIER PFOTEN

Die Art und Qualität der Haltung ist jedoch sehr unterschiedlich: Während einem Bären im BÄRENWALD Müritz etwa 5.000 Quadratmeter natürlich strukturierte Fläche zur Verfügung stehen, leben einige Braunbären nach wie vor in kargen, z.T. vollständig betonierten Gehegen von nur wenigen hundert Quadratmetern Ausmaß. Teilweise werden nicht einmal die einfachsten Maßnahmen zur Beschäftigung der Bären eingesetzt. Schätzungsweise knapp 20 Tiere leben nach wie vor in solch unzureichenden, nicht artgemäßen Haltungsbedingungen.


Problem Nachzucht

Leider wird in sehr vielen Einrichtungen aus Gründen der Attraktivität von Jungtieren vermehrt nachgezüchtet. Dies muss aber aus Sicht des Tierschutzes unterbunden werden, weil viele Probleme damit verbunden sind (z.B. Platzprobleme, gesteigerte Aggressivität sowie das Töten von "überschüssigen" Jungtieren).


Diesem Problem wollen wir entgegenwirken - daher sind alle männlichen Tiere in unseren BÄRENWÄLDERN kastriert.


 

Zustandsbericht

 

In den letzten Jahren haben wir viele Bärenhaltungen in ganz Deutschland besucht und die Verhältnisse dokumentiert. Unser Zustandsbericht gibt einen umfassenden Einblick in die Haltungsbedingungen von Braunbären in deutschen Zoos und Tierparks.

 

Wir zeigen die Probleme bei der Bärenhaltung, nennen schlechte, aber auch gute Beispiele und geben einen Überblick, nach welchen Kriterien in Deutschland Bärengehege genehmigt werden.


Zustandsbericht Bärenhaltung herunterladen (PDF, 3 MB)


Verwandte Artikel

drucken