VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Pressemitteilung

2017-11-28

Die Zukunft des Moderiesens VF Corporation (Timberland, Vans, Lee) ist pelzfrei



© VIER PFOTEN

Hamburg, 28.11.2017 – Als Mitglied der Fur Free Alliance begrüßt die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN den Beitritt der VF Corporation, führend in Markenbekleidung und -zubehör, im Fur Free Retailer Programm (FFR). Die Partnerschaft des Unternehmens mit der Fur Free Alliance, der weltweit größten Non-Profit-Koalition von 40 Tierschutzorganisationen, markiert einen weiteren Meilenstein in Richtung pelzfreier und tierschutzorientierter Zukunft der Modeindustrie.

VF stärkt sein Engagement für pelzfreie Produkte und präsentiert im Rahmen des Beitritts seine pelzfreie Strategie, die mehr als 20 Marken umfasst – darunter Vans®, The North Face®, Timberland®, Wrangler®, Lee®, Napapijri® und Smartwool®. Zusammen mit VIER PFOTEN, der Humane Society of the United States (HSUS) und der italienischen Tierschutzorganisation Lega Anti Vivisezione (LAV) arbeitete VF an der Gestaltung seiner globalen Tierschutzrichtlinien, die Anfang des Jahres veröffentlicht wurden. Darin gab VF bekannt, dass seine Marken in Zukunft weder Fell, noch Angora oder exotisches Leder verwenden werden.

„Mit dem Beitritt zum Fur Free Retailer Programm beweist VF einmal mehr, dass wir das Wohlergehen der Tiere ernst nehmen“, sagt Letitia Webster, Vice President Global Corporate Responsibility bei VF. „Nachhaltigkeit und Respekt für die Natur sind grundlegende Werte für VF und all unsere Marken. Wir werden weiterhin Partnerschaften mit angesehenen Tierschutzorganisationen und gleichgesinnten Unternehmen eingehen, um die Entwicklung vertretbarer Alternativen zu tierischen Materialien zu fördern.“

VF und seine Marken haben eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Gewährleistung und Umsetzung von Tierschutzmaßnahmen in der gesamten Lieferkette sowie bei der Streichung tierischer Materialien aus der Produktion.

  • Die Marke Napapijri® ist Teil des VF Sortiments und seit 2015 ein Pionier in der Pelzfrei-Bewegung. Mit der Philosophie “Make it Better“ wurden innovative Ansätze zum Verzicht auf Tierprodukte gewählt. Den Konsumenten werden seither Produkte mit verbesserter Funktionalität angeboten. Die gesamte Herbst-Winter-Kollektion 2017 ist gänzlich frei von Daunen und Pelz.
  • Im Jahr 2014 hat die Marke The North Face® ihren Responsible Down Standard (RDS) angekündigt; einen internationalen Standard, über den jede Marke ihre komplette Lieferkette bewerten und zertifizieren kann. Der RDS wurde in Partnerschaft mit Control Union und Textile Exchange entwickelt, die das Programm nun verwaltet.
  • Die Marke Timberland® hat sich im Jahr 2005 mit anderen Schuhmarken, Gerbereien und Einzelhändlern zusammengeschlossen, um die Leather Working Group (LWG) zu gründen. Diese fördert verantwortungsvolle Praktiken in der Lederindustrie. 2016 stammten 94% des verarbeiteten Leders der Marke aus LWG zertifizierten Silber- oder Goldgerbereien, und die Marke hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 100% zu erreichen.


Thomas Pietsch, Experte für Wildtiere bei VIER PFOTEN
: „Die Entscheidung der VF Corporation, sich dem Fur Free Retailer Programm anzuschließen, ist ein Meilenstein in der Modebranche. Mit diesem Schritt hin zu mehr Tierschutz erfüllt VF die Bedürfnisse ethisch denkender Konsumenten und wird viele führende Modeunternehmen inspirieren.“

 

Joh Vinding, Vorsitzender des Fur Free Retailer Programms: „Wir freuen uns sehr, die VF Corporation als Partner des Fur Free Retailer Programms gewonnen zu haben. Im Pelzhandel sind Tiere schrecklichen Bedingungen ausgesetzt und leben in kleinen, kargen Käfigen. Mit Hilfe von vorausdenkenden und innovativen Unternehmen wie VF Corporation schaffen wir Veränderung und einen neuen Standard in der Modebranche.“

 

Interessierte Konsumenten können auf www.furfreeretailer.com erfahren, welche Unternehmen und Marken Mitglieder des Fur Free Retailer Programms sind.

___

Gern vermitteln wir Ihnen ein Interview mit Thomas Pietsch, Experte für Wildtiere bei VIER PFOTEN.

 

Informationen zu aktuellen Aktivitäten von VIER PFOTEN:
www.twitter.com/VIERPFOTEN  
www.facebook.com/4PFOTEN/
www.instagram.com/four_paws_international/
www.snapchat.com/add/fourpawsint  
www.youtube.com/4PFOTEN

___

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Seit 1988 setzt sich VIER PFOTEN dafür ein, dass Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Dafür betreibt die international tätige Stiftung mit Büros in 12 Ländern Aufklärungs- und Bildungsarbeit, nachhaltige Kampagnen sowie Lobbyarbeit. Im Fokus steht dabei die Verbesserung der Lebensbedingungen von Nutz-, Heim- und Wildtieren. In den VIER PFOTEN Schutzzentren finden Bären und Großkatzen aus schlechter Haltung ein tiergerechtes Zuhause. www.vier-pfoten.de


drucken