VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Pressemeldung

2014-09-14

Gaza: VIER PFOTEN versorgt Wildtiere in bombardiertem Zoo

Ein Einsatzteam der Stiftung VIER PFOTEN hilft den Tieren im zerstörten Zoo Al-Bisan im Norden des Gazastreifens mit Futter und dringend benötigten Medikamenten.

 

Gaza / Hamburg, 14. September 2014 – Der wochenlange Konflikt im Gazastreifen forderte tausende Todesopfer und Verletzte. Unzählige Gebäude und Einrichtungen wurden seit Ausbruch des Kriegs Anfang Juli bombardiert. Nicht nur Menschen, sondern auch Tiere sind betroffen. Der Zoo in Nord Gaza wurde bei Luftangriffen schwer beschädigt, mehr als 80 Tiere starben. Die rund zwanzig überlebenden Tiere erhalten nun endlich Hilfe: Einem Nothilfe-Team der Tierschutzstiftung VIER PFOTEN ist es gemeinsam mit lokalen Helfern gelungen, lebenswichtige Medikamente und Futter in den zerstörten Zoo zu bringen. Auch die Wasserleitungen werden nun repariert.


VIER PFOTEN unterhält gute Kontakte in die Region und wurde vom Leiter des Zoos, Shady Hamad, offiziell um Hilfe gebeten, da die verbleibenden Zootiere ohne Wasser und Futter zurückgelassen wurden. Teamleiter und Tierarzt Dr. Amir Khalil von VIER PFOTEN ist über den Zustand des Zoos sehr betroffen: „Fast alle Gehege liegen in Schutt und Asche. Auf dem Areal befinden sich auch die Kadaver mehrerer toter Tiere – die wenigen Überlebenden, darunter auch drei Löwen, sind traumatisiert, sehr krank und schwach.“

 

Das Nothilfe-Team ist unter anderem mit Antibiotika, Desinfektionsmitteln und Entwurmungsmitteln ausgestattet und leistet nun vor Ort medizinische Hilfe. Zudem hat VIER PFOTEN bereits erste Futterlieferungen und Kühlschränke in Gaza organisiert. Im weiteren Verlauf wird VIER PFOTEN an einer Lösung für die überlebenden Tiere arbeiten.

 

Dr. Amir Khalil: „Nachdem auch das Löwengehege beschädigt wurde, werden wir hier erste Sicherheitsmaßnahmen treffen.“


Auf der Sinai-Halbinsel und im ägyptisch-israelischen Grenzgebiet kommt es immer wieder zu terroristischen Anschlägen. Dr. Khalil: „Wir haben die Aktion von Kairo aus geplant und arbeiten eng mit ägyptischen Behörden und lokalen NGOs zusammen. Die Sicherheit des Teams hatte oberste Priorität. Mit einem Militärkonvoi konnten wir schließlich den Gaza-Streifen sicher erreichen.“


Ob der Zoo überhaupt weitergeführt werden kann, ist unklar. „Wir prüfen, ob die Löwen an einen sicheren Platz außerhalb von Gaza gebracht werden können. Dies wird sich in den nächsten Tagen klären“, sagt Dr. Khalil von VIER PFOTEN.


 

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz

 

Die international tätige Tierschutzstiftung VIER PFOTEN setzt sich für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Mit nachhaltigen Kampagnen fordert VIER PFOTEN artgemäße Lebensbedingungen für Nutz-, Heim- und Wildtiere sowie ein Ende von Tierversuchen. Bären und Großkatzen aus katastrophaler Haltung finden in den VIER PFOTEN Schutzzentren ein tiergerechtes Zuhause. Orang-Utan-Waisen werden in der VIER PFOTEN Waldschule auf ein Leben in Freiheit vorbereitet. Die Streunerhilfe kastriert jährlich tausende Straßenhunde und -katzen in ganz Europa; die Tiernothilfe rettet Tiere in Krisengebieten. VIER PFOTEN wurde 1988 von Helmut Dungler in Wien gegründet. Das deutsche Büro unter der Leitung von Dr. Andrea Berg ist eine von weltweit 11 Niederlassungen und feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen. VIER PFOTEN Deutschland ist Mitglied im Deutschen Spendenrat und im Bundesverband Deutscher Stiftungen.

www.vier-pfoten.de


drucken