VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Pressemeldung

2013-11-25

Karstadt verkauft Marderhund-Pelz als „100% Waschbär“

VIER PFOTEN fordert: Schluss mit Echtpelz und Verbrauchertäuschung


Marderhund in der Pelztierzucht.
© VIER PFOTEN / R&D

Hamburg, 25. November 2013 – VIER PFOTEN hat bei der Hamburger Filiale der Karstadt Warenhaus GmbH eine Jacke mit falsch gekennzeichnetem Pelz-Kragen der französischen Modemarke „Maje“ gefunden. Damit begeht die Karstadt GmbH gleich doppelte Verbrauchertäuschung: Zum einen behauptet Karstadt, seit Jahren keinen Echtpelz zu verkaufen. Zum anderen ist der Pelz auf dem Etikett als „100 % Raton Laveur / Raccoon“ (Waschbär) gekennzeichnet, obwohl es sich um den Pelz eines „Racoon Dog“ (Marderhund) handelt. Dies hat eine von VIER PFOTEN in Auftrag gegebene Laboranalyse ergeben. VIER PFOTEN hat die Verbrauchzentrale Hamburg informiert, welche Karstadt daraufhin mit einer schriftlichen Rüge aufgefordert hat, die Falsch-Etikettierung umgehend zu stoppen.

„Mit der falschen Kennzeichnung wird die Bezeichnung „Marderhund“ vermieden und die Verbraucher, ganz im Sinne der Pelzindustrie, in die Irre geführt“, berichtet Kampagnenleiterin Dr. Martina Stephany von VIER PFOTEN. „Die Kunden sollen beim Kauf bloß nicht an Hunde denken, denn dann würde die Echtpelz-Jacke nur schwer Käufer finden.“ Der Kragen der Jacke wurde im Auftrag von VIER PFOTEN in einem Analyselabor untersucht und eindeutig als Marderhundfell identifiziert. Marderhunde gehören im Gegensatz zu Waschbären biologisch zur Familie der Hunde.


Maje-Jacke mit Marderhund-Kragen, vor der Karstadt-Filiale in Hamburg.
© VIER PFOTEN / Tim Brüning

Karstadt behauptet zudem, seit 2003 pelzfrei zu sein. VIER PFOTEN hat jedoch in den letzten Jahren immer wieder Kleidung mit Pelz gefunden, zum Beispiel bei Karstadt Online und bei den Premiumhäusern Alsterhaus und Oberpollinger. „Wir fordern daher die Karstadt GmbH auf, ihr eigenes Anti-Pelz Versprechen endlich ernst zu nehmen. Kein Tier darf für Pelzmode sterben – weder Marderhunde noch Waschbären“, fordert Kampagnenleiterin Dr. Martina Stephany. VIER PFOTEN bietet der Karstadt GmbH an, Teil des internationalen „Fur Free Retailer“-Programms zu werden: eine Auszeichnung und Plattform für Einzelhändler, die auf Pelz verzichten (280 Mitglieder, u.a. H&M, Esprit und Zero).


drucken