VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Pressemeldung

2013-10-04

Good Bye Käfig-Ei! VIER PFOTEN feiert Tierschutz-Erfolg

Hamburg, 4. Oktober 2013 – Frische Eier aus Käfighaltung kann man in deutschen Supermarktketten seit Kurzem – zum Glück – vergebens suchen. Auf Druck von VIER PFOTEN und anderen Organisationen hatten in den vergangenen Monaten immer mehr Supermarktketten das Käfig-Ei aus ihrem Sortiment genommen. Schließlich stoppte im August mit dem Wuppertaler “akzenta-Markt“ auch die letzte deutsche Supermarktkette den Verkauf von Käfig-Eiern. Dies ist ein riesiger Erfolg für den Tierschutz und natürlich insbesondere für die Legehennen, freut sich VIER PFOTEN.


Legehennen leiden in der Käfighaltung.
© VIER PFOTEN

In der Käfighaltung, auch Kleingruppenhaltung genannt, werden Hennen auf einer Fläche von etwas mehr als einem DIN-A4-Blatt gehalten. Mit dem Verkaufs-Stopp von ganzen Käfig-Eiern ist der erste Schritt auf dem Weg zu einem Käfig-Ei-freien Markt geschaffen. Im nächsten Schritt richtet VIER PFOTEN ihre Kampagne darauf, den Verkauf von „versteckten“ Käfig-Eiern in Backwaren und anderen Fertigprodukten zu stoppen.

„Viele Bäckereiketten verwenden nach wie vor Eier aus der Kleingruppen-Käfighaltung. Für den Verbraucher ist nicht ersichtlich, woher die Eier in den Backwaren und Fertigprodukten stammen und aus welcher Haltungsform sie kommen“, warnt Dr. Martina Stephany, Kampagnenleiterin bei VIER PFOTEN. „Wir wollen die Konsumenten davor schützen, ungewollt Käfig-Eier zu kaufen.“

 

Als jüngsten Erfolg konnte VIER PFOTEN durch intensive Gespräche den Nahrungsmittelhersteller Kühne (Carl Kühne KG) dazu bewegen, vollständig auf Eier aus Käfighaltung zu verzichten. „Mit dem Hinweis zur Herkunft der Eier auf den Produkt-Etiketten schafft Kühne zudem mehr Transparenz für den Verbraucher“, lobt Dr. Stephany.

VIER PFOTEN hat zudem eine „Tierschutz“-App entwickelt, mit der Konsumenten schnell und bequem Gewissheit über die Herkunft der Eier in verarbeiteten Produkten erhalten. Der Verbraucher muss lediglich sein Handy auf den Barcode halten und das Produkt einscannen. Gemeinsam mit vierzehn anderen deutschen Tierschutzorganisationen bildet VIER PFOTEN das Bündnis „Käfigfrei“. Die Organisationen fordern von der Lebensmittelindustrie, die Verwendung von Käfig-Eiern gänzlich zu stoppen. Ziel ist die ausnahmslose Boden- und Freilandhaltung von Legehennen.


Presserückfragen an VIER PFOTEN:
Melitta Töller 
Press Officer
phone: +49-40-399 249-66
mobile: +49 160 90559483
fax: +49-40-399 249-99
skype: melittatoeller_vierpfoten
mail: melitta.toeller@vier-pfoten.org


drucken