VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Pressemeldung

2013-08-19

VIER PFOTEN launcht neue Online-Plattform im Kampf gegen die Welpenmafia

www.stopptwelpendealer.org

 

VIER PFOTEN ruft eine interaktive Online-Plattform ins Leben, um mehr Bewusstsein für den illegalen Welpenhandel zu schaffen, Recherchen zu vertiefen und weitere Aufklärung zu betreiben. Betroffene Hundebesitzer sind aufgerufen, ihre Erfahrungen zu teilen und Fälle von unseriösen Händlern zu melden.

Hamburg, 19. August 2013 - Der Handel mit Rassewelpen boomt: Zu Tausenden werden sie preiswert und unter falschen Angaben im Internet, in Zoohandlungen und auf öffentlichen Plätzen angeboten. In Osteuropa unter schlimmsten Bedingungen produziert, leiden die Hundebabys unvorstellbare Qualen. Nicht selten werden sie bereits mit drei oder vier Wochen von ihren geschundenen Müttern getrennt und mit gefälschten Impfpässen quer durch Europa transportiert. Wenn sie ihre Bestimmungsorte erreichen, sind die Welpen oft schon todkrank. Viele von ihnen überleben die ersten Wochen nicht. Dieser Verlust wird von den skrupellosen Händlern von vornherein einkalkuliert. Ihre neuen, ahnungslosen Besitzer hingegen werden mit hohen Tierarztkosten oder dem frühen Tod der Welpen konfrontiert.

VIER PFOTEN hat nun die neue Online-Plattform www.stopptwelpendealer.org ins Leben gerufen, um mehr Bewusstsein für den illegalen Welpenhandel zu schaffen und Betroffenen eine Anlaufstelle zu bieten. Die Website bietet neben Informationen und Videos auch ein Tool für betrogene Hundekäufer, die ihre Erfahrungen teilen möchten.

 

„Unser vorrangiges Ziel ist es, die Nachfrage nach billigen Rassewelpen aus dubiosen Quellen einzuschränken und unseriösen Welpenhändlern den Riegel vorzuschieben“, so Birgitt Thiesmann, Heimtierexpertin bei VIER PFOTEN. „Mithilfe Betroffener wollen wir unsere Recherchen weiter vertiefen, Missstände aufdecken und den politischen Forderungen noch mehr Nachdruck verleihen.“

 

VIER PFOTEN fordert unter anderem eine europaweite Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für alle Hunde. Die Website wird vorerst in Österreich, Deutschland und Großbritannien gelauncht.

 

Thiesmann: „Bei besonderen Härtefällen werden wir mit den Betroffenen in Kontakt treten, um für unsere Recherchen mehr Hintergrundinformationen zu erhalten. Da wir jedoch nicht jeder Meldung nachgehen können, bitten wir die geschädigten Hundebesitzer, sich mit sämtlichen Informationen an die Polizei und/oder den Amtstierarzt zu wenden."

Die Besucher der Website erwartet zudem eine Checkliste, worauf bei einem Welpenkauf zu achten ist. „Die Weichen für einen gesunden Hund und ein harmonisches Zusammenleben werden bereits beim Kauf gestellt“, erklärt Birgitt Thiesmann. „Aus diesem Grund sollte niemals ein Sonderangebot im Vordergrund stehen.“

 

Generell, so VIER PFOTEN, muss die Anschaffung eines Hundes gut überlegt und vorbereitet werden. Und der erste Weg sollte immer erst ins Tierheim führen. Dort warten viele große und kleine Vierbeiner – auch Rassehunde - sehnsüchtig auf ein neues Zuhause.



VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Seit 1988 setzt sich die Organisation mit gezielter Projektarbeit und langfristig angelegten Kampagnen für den Tierschutz ein. Grundlagen dafür sind fundierte Recherchen einschließlich wissenschaftlicher Expertise sowie intensives nationales und internationales Lobbying auf politischer und gesetzlicher Ebene. Nationale und internationale Hilfsprojekte sorgen für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.



Presserückfragen an VIER PFOTEN:
Melitta Töller
Press Officer
phone: +49-40-399 249-66
mobile: +49 160 90559483
fax: +49-40-399 249-99
skype: melittatoeller_vierpfoten
mail: melitta.toeller@vier-pfoten.org


Verwandte Artikel

drucken