VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Pressemeldung

2013-08-08

Tierschutz: (K)ein Thema für die Politik

VIER PFOTEN veröffentlicht Wahlprüfsteine

 

Hamburg, 8. August 2013 – Die Bundestagswahl am 22. September rückt immer näher. VIER PFOTEN hat bei den Parteien CDU/CSU, SPD, Bündnis 90 / Die Grünen, Die Linke und FDP nachgefragt, wie sie zu verschiedenen Tierschutzthemen stehen. Denn Tierschutz ist bei vielen Wählern inzwischen ein Kriterium bei der Wahl. Das Ergebnis: Die Grünen liegen in Sachen Tierschutz klar vorne, doch auch SPD und Die Linke sind bemüht. Für die derzeitigen Regierungsparteien CDU/CSU und FDP dagegen ist Tierschutz kein Thema.


„Alle Parteien, außer der CDU/CSU, sind für eine Kennzeichnung verarbeiteter Eier in Kuchen, Nudeln und anderen Fertigprodukten, sodass Verbraucher sofort erkennen könnten, aus welcher Haltungsform die Eier kommen“, sagt Dr. Martina Stephany, Kampagnenleiterin bei VIER PFOTEN. Außerdem möchten SPD, Die Grünen und Die Linke eine Chip- und Registrierungspflicht für Hunde einführen. „Diese Maßnahme würde den illegalen Welpenhandel erschweren und somit eindämmen“, so Dr. Stephany weiter.


SPD, Die Grünen und Die Linke sind für ein Wildtierverbot in Zirkussen, die FDP erwägt zumindest eine Negativliste mit einigen Wildtierarten, für die CDU/CSU ist die derzeitige gesetzliche Lage ausreichend. Beim Thema Tierversuche geben zwar CDU/CSU und FDP an, Tierversuche reduzieren und alternative Testmethoden fördern zu wollen, dennoch stieg in den letzten Jahren die Anzahl der in Tierversuchen verwendeten Tiere unter dieser Regierung. SPD und Die Linke plädieren glaubwürdig für eine bessere Förderung von tierversuchsfreier Forschung. Bei den Grünen ist zusätzlich ein Paradigmenwechsel zu sehen, hin zu einem gesetzlichen Auftrag zur Erforschung von Alternativmethoden. CDU/CSU und FDP blockieren weiterhin ein Tierschutz-Verbandsklagerecht, wogegen SPD, LINKE und GRÜNE sich dafür aussprechen. Damit könnten sich dann eingetragene Tierschutzorganisationen wirksam vor Gericht für das Wohl der Tiere einsetzen.


Auf der Webseite von VIER PFOTEN Deutschland gibt es eine Übersicht zu den Ergebnissen sowie die detaillierten Antworten der Parteien auf die Tierschutz-Fragen: www.vier-pfoten.de/themen/bundestagswahl



VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Seit 1988 setzt sich die Organisation mit gezielter Projektarbeit und langfristig angelegten Kampagnen für den Tierschutz ein. Grundlagen dafür sind fundierte Recherchen einschließlich wissenschaftlicher Expertise sowie intensives nationales und internationales Lobbying auf politischer und gesetzlicher Ebene. Nationale und internationale Hilfsprojekte sorgen für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.



Presserückfragen an VIER PFOTEN:
Melitta Töller
Press Officer
phone: +49-40-399 249-66
mobile: +49 160 90559483
fax: +49-40-399 249-99
skype: melittatoeller_vierpfoten
mail: melitta.toeller@vier-pfoten.org


drucken