VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Pressemeldung

2013-07-16

Frankfurt: Kastrations- und Kennzeichnungsaktion für Streunerkatzen

Bündnis „Pro Katze“ wird zusammen mit dem Verein Straßenkatzen Frankfurt e. V. aktiv

Hamburg, 16. Juli 2013 - Das Bündnis „Pro Katze“ startet eine Kastrationsaktion mit dem Verein Straßenkatzen Frankfurt e. V., um die unkontrollierte Vermehrung von Streunerkatzen einzudämmen.

 

Termin: 17.07.2013 um 12 Uhr


Schätzungsweise zwei Millionen Streunerkatzen fristen in Deutschland ein erbarmungswürdiges Leben – und es werden immer mehr. Um ihre rasante Verbreitung und das damit verbundene Tierleid zu stoppen, haben die drei großen Tierschutzorganisationen VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz, TASSO e.V. und der Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. im Jahr 2012 das Bündnis „Pro Katze“ gegründet. Neben der politischen Forderung nach einer bundesweiten Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Hauskatzen mit Freigang führt „Pro Katze“ auch umfassende Kastrationsprojekte durch und unterstützt Städte und Gemeinden bei der Einführung kommunaler Kastrationsverordnungen.

Am 17. Juli 2013 startet in der Tierarztpraxis Dr. Anette Tillner in Frankfurt das Kastrationsprojekt vom Bündnis „Pro Katze“ mit den ersten Kastrationen von Streunerkatzen. Weitere Katzen werden in den nächsten Monaten folgen. Die herrenlosen Tiere werden außerdem medizinisch versorgt, gegen Parasiten behandelt und gechipt. Anschließend werden sie in ihrem Revier wieder freigelassen. Die notwendigen Transponder zur Kennzeichnung stellt die Firma „Tierchip Dasmann“ kostenlos zur Verfügung. Registriert werden die Streuner bei TASSO e. V., Europas größtem Haustierregister, auf den Verein Straßenkatzen Frankfurt e. V.


drucken