VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Pressemeldung

2013-07-02

Richtfest für die größte Bärenfreianlage Polens

Im städtischen Zoo Poznan errichtet VIER PFOTEN derzeit eine knapp drei Hektar große Bärenfreianlage für die letzten sieben illegal gehaltene Bären in Polen. Die Tiere werden im Herbst in ihr neues, artgemäßes Zuhause übersiedeln können.


Posen (Polen), 02. Juli 2013 – Der Bau der modernen Bärenfreianlage im Zoo von Poznan schreitet voran. Ende 2012 unterzeichnete VIER PFOTEN einen Kooperationsvertrag mit dem städtischen Zoo. Um für die letzten sieben illegal gehaltenen Braunbären des Landes ein artgemäßes Zuhause zu finden, finanziert und kontrolliert VIER PFOTEN den Bau der modernsten und größten Bärenfreianlage Polens.

 

Im April 2013 fiel der Startschuss für die knapp drei Hektar große, in vier Sektoren unterteilte Anlage mit Waldfläche, Rückzugsmöglichkeiten und Teichen. Die Bärenhäuser sind nun fast fertiggestellt und es kann mit den Zaunbauten gestartet werden.


Beim gestrigen Richtfest zementierten VIER PFOTEN Mitarbeiterin Magdalena Scherk-Trettin, Zoodirektor Lech Banach und Ryszard Grobelny, Oberbürgermeister von Posen, feierlich eine Kopie des Kooperationsvertrags in das Fundament des neu entstehenden Bärengeheges ein.


„Das Projekt ist sehr gut im Zeitplan“, freut sich VIER PFOTEN Bärenexperte und Projektleiter Carsten Herwig. „Die bisherige Zusammenarbeit mit dem Zoo Poznan war sehr vertrauensvoll und professionell. Ich bin daher zuversichtlich, dass VIER PFOTEN planmäßig im Herbst 2013 die drei Käfigbären Borys, Wania und Misza aus illegaler Haltung in Korabiewice überführen kann. In einem nächsten Schritt werden die vier Tiere aus Braniewo folgen.“

 

Durch diese Kooperation kann das Problem national gelöst werden – die Bären müssen nicht außer Landes gebracht werden. Mit der Förderung verpflichtet sich der Zoo jedoch auch die hohen inhaltlichen Qualitätsstandards von VIER PFOTEN bezüglich Bärenmanagement sowohl beim Bau, als auch beim späteren Betrieb zu berücksichtigen.

 

Eine Ausstellung beim neuen Bärengehege wird die Besucher über die Lebensbedingungen der Bären in Polen aufklären. Momentan beläuft sich Polens Wildbärenpopulation auf rund 100 Tiere.


VIER PFOTEN besitzt jahrelange, fundierte Erfahrung in der Haltung von Bären und betreibt BÄRENWÄLDER in Österreich, Bulgarien, Deutschland und seit kurzem auch im Kosovo.


Auch in Polen kümmert sich VIER PFOTEN schon seit Jahren um eine Verbesserung der Braunbärenhaltung. Die Tierschutzorganisation hat bereits im Jahr 2011 drei Tiere aus katastrophaler Haltung gerettet und in den von VIER PFOTEN geführten BÄRENWALD Müritz in Norddeutschland gebracht.

 

Seit Mai 2012 ist die Privathaltung von Braunbären in Polen verboten. Leider fristen trotzdem immer noch sieben illegal gehaltene Braunbären in Polen ein trauriges Dasein: Drei privat gehaltene Bären in Korabiewice, die VIER PFOTEN im Juni 2012 bereits medizinisch versorgt hat, und vier Bären im Zoo von Braniewo, der keine Lizenz für Bärenhaltung hat.



VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Seit 1988 setzt sich die Organisation mit gezielter Projektarbeit und langfristig angelegten Kampagnen für den Tierschutz ein. Grundlagen dafür sind fundierte Recherchen einschließlich wissenschaftlicher Expertise sowie intensives nationales und internationales Lobbying auf politischer und gesetzlicher Ebene. Nationale und internationale Hilfsprojekte sorgen für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.



Presserückfragen an VIER PFOTEN:
Melitta Töller
Press Officer
phone: +49-40-399 249-66
mobile: +49 160 90559483
fax: +49-40-399 249-99
skype: melittatoeller_vierpfoten
mail: melitta.toeller@vier-pfoten.org


drucken