VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Pressemeldung

2013-06-04

Hochwasser bedroht Wild- und Heimtiere

VIER PFOTEN: Tiere sollten im Katastrophenschutz berücksichtigt werden

 

Hamburg, 4. Juni 2013 – Das derzeit herrschende Hochwasser ist eine Tragödie für die Menschen in Bayern, Sachsen und Thüringen – aber auch Tiere sind extrem betroffen, erklärt VIER PFOTEN. Die Tierschutzorganisation empfiehlt Haltern von Heimtieren in Flut- oder Unwetter-gefährdeten Gebieten, für Notfälle immer gerüstet zu sein. Zudem fordert VIER PFOTEN die Politik auf, das Thema Tiere auch im Rahmen des Katastrophenschutzes zu berücksichtigen.

„Wir schätzen, dass hunderttausende Wildtiere vom Hochwasser betroffen sein werden“, sagt Kampagnenleiterin Dr. Martina Stephany von VIER PFOTEN. „Wir bitten alle Menschen, sofort die Feuerwehr zu verständigen, sollten sie irgendwo ein Wildtier in Not sehen.“ Tragisch ist die Situation auch für jene Jungtiere, die durch das Hochwasser ihre Eltern verlieren.

Allen Heimtierhaltern in gefährdeten Gebieten rät VIER PFOTEN, auf Notfälle immer vorbereitet zu sein. „Man sollte sich selbst auf Evakuierungen einstellen“, sagt Martina Stephany. „Das heißt, dass man zum Beispiel immer eine Transportbox für seine Tiere bereit halten sollte, um im Notfall rasch reagieren zu können.“ Auch eine gepackte Tasche mit einer Ration Futter, einem vertrauten Gegenstand, eine Ersatz-Leine (für Hunde) und eventuell benötigten Medikamenten kann im Ernstfall wertvolle Zeit sparen.

Der Politik legt Kampagnenleiterin Stephany dringend nahe, das Thema Tiere auch im Katastrophenschutz zu verankern. „Wir haben vor einigen Jahren beim Hochwasser in den USA dramatische Szenen erlebt. Menschen wollten ihr Heim nicht verlassen, obwohl die Evakuierung der Behörden angeordnet worden war, weil sie ihre Tiere nicht im Stich lassen wollten.“ Der Staat, so Dr. Stephany, müsse sich überlegen, wie er im Notfall auch Tiere im Katastrophenschutz berücksichtigt.


drucken