VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Pressemeldung

2013-03-21

Bundesrat berät über Kennzeichnungspflicht von versteckten Eiern

VIER PFOTEN fordert Angabe der Haltungsbedingung von Legehennen

 

Berlin / Hamburg, 21. März 2013 – Am 22. März stimmt der Bundesrat über eine Kennzeichnungspflicht von verarbeiteten Eiern ab. Die von VIER PFOTEN in Auftrag gegebene „Studie zur Kennzeichnung eihaltiger Lebensmittel in Bezug auf die Haltungsform der Legehennen“ macht deutlich, dass eine Kennzeichnungspflicht in Deutschland problemlos umsetzbar wäre. VIER PFOTEN hat die Studie an alle Mitglieder des Bundesrats geschickt und hofft daher am Freitag auf ein positives Abstimmungsergebnis.

 

Die Tierschutzorganisation schlägt eine Kennzeichnungsvariante vor, die keinen großen bürokratischen Aufwand bedarf, und die für den Verbraucher leicht verständlich ist. Beispiel: Zucker, Mehl, Ei (Freilandhaltung), pflanzliches Fett. Eine entsprechende Petition an Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner können Sie hier herunterladen.


„Dass der Verbraucher im Supermarkt keinerlei Transparenz vorfindet, ist untragbar. Wer die tierquälerische Haltung von Legehennen in Kleingruppen-Käfigen nicht unterstützen will, hat nur bei den wenigsten Fertigprodukten die Möglichkeit, eine bewusste Kaufentscheidung zu treffen. Deswegen brauchen wir eine gesetzliche Kennzeichnungspflicht“, sagt Dr. Martina Stephany, Kampagnenleiterin bei VIER PFOTEN.


In Deutschland wird jedes zweite Ei verarbeitet. Für den Verbraucher ist dann nicht mehr nachvollziehbar, unter welchen Haltungsbedingungen die Eier für Kuchen, Kekse oder Mayonnaise produziert wurden. Im Gegensatz zu Schalen-Eiern müssen verarbeitete Eier nicht gekennzeichnet werden. Wie die Studie von VIER PFOTEN feststellt, achten viele Verbraucher aber gerade bei Eiern auf eine artgerechtere Haltungsform. Sie greifen bewusst zu Bio- und Freilandeiern. Nach einer Studie des Marktforschungsinstituts Integral wollen 82 Prozent der Deutschen eine Kennzeichnungspflicht für versteckte Eier. Nun liegt es am deutschen Bundestag, den Interessen der Bürger Rechnung zu tragen und die Kennzeichnungspflicht umzusetzen.

 

 

Weitere Informationen zu verarbeiteten Eiern finden Sie hier.


 

Presserückfragen an VIER PFOTEN:
Melitta Töller
Press Officer
phone: +49-40-399 249-66
mobile: +49 160 90559483
fax: +49-40-399 249-99
skype: melittatoeller_vierpfoten
mail: melitta.toeller@vier-pfoten.org


drucken