VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Pressemeldung

2013-02-18

VIER PFOTEN fordert EU-weiten Transparenz-Pass für alle Fleischprodukte

DNA-Test nicht ausreichend für Verbraucher-Sicherheit

 

Hamburg, 18. Februar 2013 – Anlässlich des heutigen Treffens der Verbraucherschutzminister von Bund und Länder zum “Pferdefleischskandal” fordert VIER PFOTEN die Einführung eines EU-weiten Transparenz-Passes für jedes zur Schlachtung bestimmte Tier. Dieser Transparenz-Pass soll sowohl den Geburtsort als auch den Mastbetrieb, die Transportstationen und den Schlachtbetrieb dokumentieren.

 

„Nur so werden eine lückenlose Kontrolle und eine Rückverfolgbarkeit der gesamten Produktionskette für den Verbraucher möglich“, so VIER PFOTEN Kampagnenleiterin Dr. Martina Stephany. „Mit einem von EU-Kommissar Borg vorgeschlagenen DNA-Test ließe sich zwar die Tierart im Fertigprodukt bestimmen, nicht aber die Herkunft der Tiere – deswegen ist der DNA-Test allein nicht ausreichend.“

 

VIER PFOTEN fordert Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner auf, nicht nur auf nationaler Ebene zu handeln, sondern sich in Brüssel für eine EU-weite Kennzeichnung für alle Fleischprodukten einzusetzen. Bisher muss in der EU bei rohem Rindfleisch zwar angegeben sein, aus welchem Staat und Bundesland es stammt – auf Fertigprodukten aber fehlen diese Angaben auf dem Etikett.

 

„Wir appellieren an Aigner, hier wirklich im Sinn der Konsumenten zu handeln“, so Dr. Stephany. „Sonst wird der nächste Skandal – nach Dioxin, Gammelfleisch, EHEC und nun Pferdefleisch – nicht lange auf sich warten lassen!“

 

Die Kennzeichnung von Rindfleisch hat nach EU-Recht dem Verbraucher Informationen über die Orte der Geburt, Aufzucht und Schlachtung zu geben. „Dies gilt es jedoch angemessen zu kontrollieren. Mit einem Transparenz-Pass, das jedes in der EU aufgezogene und zur Schlachtung bestimmte Tier in Form etwa einer Ohrmarke mit sich trägt, können die erforderlichen Daten zeitgerecht erfasst und somit auch kontrolliert werden“, schließt Dr. Stephany.


Presserückfragen an VIER PFOTEN:
Melitta Töller
Press Officer
phone: +49-40-399 249-66
mobile: +49 160 90559483
fax: +49-40-399 249-99
skype: melittatoeller_vierpfoten
mail: melitta.toeller@vier-pfoten.org


drucken